SCHMALHOFER MÜHLE

Bruckmühle 1
94348 Atting

Tel. 09429 / 217 und 8557
Fax 09429 / 8843

buero@schmalhofer-muehle.de

Qualität zahlt sich aus

Die Getreideernte 2018 ist geprägt von viel Sonne bereits ab April. Aufgrund der Trockenheit und des tollen Sommerwetters wurde die Ernte bereits Anfang bis Mitte Juli vom Feld eingebracht. Die Qualität der Ernte ist sehr gut, allerdings mit ca. 20% weniger Ertrag als die letzten Jahre in unserem Hauptversorgungsgebiet dem Gäuboden. Somit ist aber die Voraussetzung für backfähige Mehle vorhanden.

Durch strikte Qualitätskontrollen bei der Getreideannahme sichern wir, dass nur hochwertiges Getreide in unsere Silos und weiter zur Vermahlung gelangt.

Dadurch sichern wir das gleich bleibende hohe Niveau unserer Produkte.

 
     
   
     
   
     
  navi
   
   
     
   

Qualität

Qualität Seit dem Jahr 2005 wurde unser Betrieb regelmäßig durch TÜV-Süd Vitacert nach IFS Version 5 auf Higher  DE-ÖKO-037 Level zertifiziert. Auch diese Zertifizierung macht deutlich, dass wir uns beständig für höchstmögliche Produktqualität und Lebensmittelsicherheit einsetzen.

Dieses Zertifikat erfordert unter anderem eine lückenlose Rohstoffrückverfolgbarkeit und ein gutes HACCP-System. Mit der Einführung des HACCP-Konzepts dokumentieren wir erneut gegenüber unseren Kunden, dass wir unsere Spezialmehlmischungen mit großer Sorgfalt herstellen und alles in unseren Möglichkeiten stehende tun, um qualitativ hochwertige und sichere Lebensmittel herzustellen.

Die Sicherheit der Verbraucher war und ist bei der Schmalhofer Mühle stets von höchster Priorität. Deswegen beginnt bei uns die Qualität schon im Ankauf, indem folgende Qualitätsmerkmale erfüllt werden sollen:

Winter-A-Weizen

  • Hektolitergewicht: mind. 76
  • Feuchtigkeit: max. 15,0 %
  • Rohprotein: mind. 13,0 %
  • Fallzahl: mind. 220 s
  • Feuchtkleber: mind. 28 %

Winter-E-Weizen

  • Hektolitergewicht: mind. 76
  • Feuchtigkeit: max. 15,0 %
  • Rohprotein: mind. 14,0 %
  • Fallzahl: mind. 270 s
  • Feuchtkleber: mind. 32 %

Roggen

  • Hektolitergewicht: mind. 72
  • Feuchtigkeit: max. 15,0 %
  • Mutterkorn: max. 0,05 %
  • Fallzahl: mind. 120 s